Aktuelles

Kammerkonzert

Es war das erste Kammerkonzert in unserer jährlichen Serie von vier Konzerten mit Frau Despina Apostolou. Frau Apostolou ist ein hochtalentierte, wunderbare Pianistin, die ihre Konzerte jedes Mal zu etwas Besonderem macht. Diesmal hatte sie den deutschen Violinisten Puschan Mousavi Malvani  dabei. Die beiden brachten den Festsaal so richtig zum Schwingen.

IMG 0863 1IMG 0878 1

„Spanischer Frühling“ war das Thema, gespielt wurden Stücke von Eduard Lalo und Manuel de Falla. Fast wäre man versucht, den Violinisten als jungen Paganini zu bezeichnen, er spielte voller Leidenschaft und Temperament und unterhielt das Publikum auch noch mit so manchen Späßchen. Despina Apostolou stand dem in nichts nach, im Gegenteil, sie schuf mit ihrem herrlichen Klavierspiel sie höchste musikalische Harmonie.

Die weiteren Kammerkonzert-Termine sind:
Sa., 04. Mai, Sa., 21. Sept., Sa., 02. Nov. Jeweils um 15:00 Uhr.

 

Live-Music-Now:  Konzert mit dem Duo Peyronel-Cocciolo

Ein wunderbares Konzert wurde den Bewohnern des Altenheimes Anlagenring am Freitag dem 18. Januar. Yu-Lin Tsai spielte Violine, begleit von Christina Becht am Klavier.

P1130150

Das Programm umfasste Stücke von Johannes Brahms, Jules Massenet, Fritz Kreisler, Gerardo Rodriguez, DimitriSchostakowitsch, Claude Debussy, Tyzen Hsiao, Yu-Hsien Teng, Béla Bartók bis Johannes Brahms.

P1130138

P1130133

Live Music Now Frankfurt am Main e.V. „Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“ – Getreu dem Motto des Gründers von Live Music Now, Yehudi Menuhin, ist es unser Anliegen, Musik aus den Konzertsälen zu holen und an Orte zu bringen, wo sonst keine Musik erklingt. Wir wollen klassische Musik den Menschen näher bringen, die aufgrund ihrer Lebenssituation nicht in der Lage sind, Konzerte zu besuchen.

Da Yehudi Menuhin immer auch die Förderung junger, talentierter Künstler am Herzen lag, verband er diese beiden Anliegen mit der Gründung der Organisation Yehudi Menuhin Live Music Now. Wir fördern junge Musikerinnen und Musiker, in dem wir ihnen die Gelegenheit geben, sich in der Kunst des Vortragens zu üben und den Kontakt zum Publikum zu finden.

 

NEUJAHRSKONZERT im Anlagenring mit Prof. Michel Gershwin, Violine und Anna Tyshayevaam am Klavier

mit Werken von Brahms, Franck, Massenet, Kreisler u.a

 

 P1130122    P1130119

Frau Jefcoat begrüßte die Bewohner und Gäste am Freitag, den 11. Januar, im Festsaal zum Neujahrskonzert ganz herzlich. Ein besonderer Wunsch war erfreulicherweise zustande gekommen.

Die Pianistin ist den Bewohnern bekannt, denn sie spielt jeden 1, Donnerstag während des evangelischen Gottesdienstes. Für Frau Jefcoat spielten die Künstler das Lied „Liebesfreud“ anstelle Liebesleid.

Presse Anna Tyshayeva 3Foto Michel Gershwin 3

Es folgte „Der ungarische Tanz Nr, 9“ von Brahms, weiterhin „Eine französische Serenade“ und zwei Sätze der Klaviersonate von Massenet. Ein weiteres Stück folgte von Franck. Es waren also einige wenig bekannte Stücke dabei.
Ausnahme-Geiger Michel Gershwin wurde mit dem Grand-Prize des internationalen „David-Oistrach-Wettbewerbs“ ausgezeichnet.
Anna Tyshayeva wird auch als  „Poetin am Flügel“ bezeichnet.

 

 

Neue Telefonnummern mit den aktuellen Durchwahlen

 

telenummer

 

Diese Telefonnummern haben ab sofort Gültigkeit.

Stand 16.03.2017