Aktuelles

5. April 2019: Ausstellungseröffnung „Lichtblicke“ im Eingangsbereich des Alten und Pflegeheimes Anlagenring.

Dies ist bereits die dritte Ausstellung von Hermann Walter im Anlagenring. Das Thema in diesem Jahr „Lichtblicke“. Die collagenartigen Kompositionen sind Ausschnitte und Überblendungen von Fotografien, die in freier Natur oder in vitro entstanden sind. Sie wurden aus verschiedenen Einzelfotos oder durch Duplikationen eines Fotos zusammengesetzt. Mithilfe digitaler Pinsel und Hintergründe entsteht eine malerische Anmutung.

frau grundelpublikum

Frau Grundel, Leiterin des Anlagenrings, begrüßte Bewohner und Gäste aufs Herzlichste. Der Künstler, Hermann Walter, erklärte und sprach über die Fotos unter dem Motto: "Die Kompositionen sind farbenfrohe Lichtblicke auf den Frühling und den Sommer."

libellenflugtulpenkelch

"Libellenflug über Blautürkis". Der Libellenflugverkehr über einem Gartenteich wurde aus mehreren Eintelbildern zusammengesetzt. Der Teichhintergrund wurde parzelliert und in Blautöne transformiert, die große Libelle wellenlinienartig strukturiert.

"Tulpenkelch". Ausschnittsvergrößerung einer Tulpe, die zusammen mit anderen Frühjahrsblumen auf einer Verkehrsinsel im Frankfurter Osten stand. Der stark strukturierte Hintergrund wurde in der Nachbearbeitung erzeugt.

apfelblütenzaumseerosen

„Apfelblütenzaun“. Durch eine Art Zaungitter lugen die Apfelblütenknospen und eine bereits geöffnete Blüte. Die sequenzartig ineinander kopierten Einzelfotos wurden zu einem malerischen Gesamtbild montiert.

"Seerosen Ensemble". Die Collage wurde aus insgesamt sieben verschiedenen Fotografien zusammengesetzt. Die einzelnen Fotos wurden in einem Gartenteich nahe Bad Soden am Taunus zu unterschiedlichen Zeiten aufgenommen.

gladiolengänseblümchen

"Gladiolen Arrangement". Eine Collage aus drei verschiedenfarbigen Gladiolen, die zunächst einzeln aufgenommen und anschließend blumenstraußartig zusammengefügt wurden. Der Hintergrund ist mit einem elektronischen Pinsel gemalt.

clematiskondolenzstrauß

"Clematin Niobe". Eine samtene rote Blüte der Clematis Niobe in Nahaufnahme, helle Staubgefäße lassen sie zusätzlich attraktiv erscheinen. Durch elektronische Pinselstriche wurde die Fotografie zusätzlich strukturiert.

"Kondolenzstrauß". Ein sommerlicher Blumenstrauß aus weißen Margarinen, roter Akelei, blauer Bergflockenblume, pinkfarbenen Kuckuckslichtnelken, grauem Taubenkropf-Leimkraut und grünen Farnblättern auf digital gemalter Leinwand.

Hermann Walter wurde 1953 in Frankfurt am Main geboren, lebt und arbeitet in der Main-Metropole und ihrer Umgebung. „Besondere und auch alltägliche Momente auch mit ungewöhnlichen Lichtverhältnissen und Perspektiven photografisch festgehalten – das ist ein spannender und kreativer Prozess.“ Seine Schwerpunkte sind Menschen, Stadt und Natur. Mitglied im „Deutschen Verband für Fotografie.“ Er ist seit 2013 als Fotograf freiberuflich tätig.

 

Konzert am Samstag, 30. März mit Doris Theimann

"Ich bin die fesche Lola"
Eine Hommage an den einstigen Weltstar Marlene Dietrich
Die Bewohner des Anlagenrings hörten begeistert Lieder wie "Johnny, wenn Du Geburtstag hast" von Friedrich Hölländer, den "Gassenhauer" "Zu wem ich gehöre"oder von Robert Stolz "Frag nicht warum ich gehe".

P1130162
Frau Jefcoat begrüßte die Bewohner.

Frau Theimann hatte auch kleine Geschichten im Gepäck. Zum Beispiel liebte die Dietrich die Stadt Berlin bis 1939. Hitler wollte sie für Propagandazwecke nutzen, was sie ablehnte. So kehrte sie Deutschland den Rücken. Nach Deutschland kam Marlene nochmals zur Truppenbetreuung amerikanischer Soldaten wo sie auch das Lied "Lili Marleen" sang. In den 60er Jahren trat sie ebenfalls in Israel auf.

P1130173

Zu den zahlreichen Programmen der Frankfurter Sängerin und Diseuse Doris Theimann gehört auch die mit Leidenschaft vorgetragene Hommage an den in aller Welt bekannten Gesangsstar Marlene Dietrich. Die Lieder der im Jahre 1992 in Paris verstorbenen Dietrich sind bis heute unvergessen und immer noch populär, seien es "Lili Marleen", "Sag mit, wo die Blumen sind", "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt" und so weiter.

P1130171

Zur Vita von Doris Theimann: Sie tourte zwanzigjährig mit einer Tanzband durchs Münsterland, mit einem Jazztrio swingte sie gelegentlich durchs Rhein-Main-Gebiet. Eine große Wende ihrer gesanglichen Laufbahn trat Anfang der neunziger Jahre ein, als ihr eine Biografie der kurz zuvor verstorbenen Dietrich, geschrieben von deren Tochter Maria Riva, in die Hände fiel. Die Lektüre dieses Buches war für die Frankfurterin gewissermaßen eine Offenbarung für ihre weitere musikalisch Laufbahn und zugleich Anlass, sich mit dem musikalischen Zeitgeist der 20er bis 40er und auch 50er Jahre auseinander zu setzen, der maßgeblich für die Chansons, Lieder und Texte der Dietrich bestimmend war.

Die humorig-temperamentvollen und vor allem auch die nachdenklich stimmenden Lieder der Dietrich üben eine große Faszination auf die Frankfurter Sängerin aus. Sie interpretiert deren Lieder auf ihre eigene, unnachahmliche Art und wird neben den bekannten Chansons(mit Pianobegleitung) auch einiges aus dem Leben der Dietrich vortragen.

 

Kammerkonzert

Es war das erste Kammerkonzert in unserer jährlichen Serie von vier Konzerten mit Frau Despina Apostolou. Frau Apostolou ist ein hochtalentierte, wunderbare Pianistin, die ihre Konzerte jedes Mal zu etwas Besonderem macht. Diesmal hatte sie den deutschen Violinisten Puschan Mousavi Malvani  dabei. Die beiden brachten den Festsaal so richtig zum Schwingen.

IMG 0863 1IMG 0878 1

„Spanischer Frühling“ war das Thema, gespielt wurden Stücke von Eduard Lalo und Manuel de Falla. Fast wäre man versucht, den Violinisten als jungen Paganini zu bezeichnen, er spielte voller Leidenschaft und Temperament und unterhielt das Publikum auch noch mit so manchen Späßchen. Despina Apostolou stand dem in nichts nach, im Gegenteil, sie schuf mit ihrem herrlichen Klavierspiel sie höchste musikalische Harmonie.

Die weiteren Kammerkonzert-Termine sind:
Sa., 04. Mai, Sa., 21. Sept., Sa., 02. Nov. Jeweils um 15:00 Uhr.

 

Neue Telefonnummern mit den aktuellen Durchwahlen

 

telenummer

 

Diese Telefonnummern haben ab sofort Gültigkeit.

Stand 16.03.2017